5 Tipps, wie du einfach klarkommst im Leben

Ich hab das Gefühl, bald werden uns nur noch Blogs mit irgendwelchen Tipps zur Optimierung des eigenen Lifestyles unter die Nase gerieben. Kann das sein? Alle sind so schrecklich schlau geworden und wissen total mega, wo es lang geht auf einmal.

Also hier dann meine fünf Ratschläge zur Optimierung deines eigenen Lifestyles:

#1 Sei du selbst

Sei einfach du selbst und niemand anders, schon gar nicht, wer doof ist.

#2 Mach dein Ding

Hör nicht auf andere und hau voll rein, Mann.

#3 Bleib immer schön cool

Lass die andern einfach labern und lass dich auf keinen Fall aus der Fassung bringen, du alter motherfucker.

#4 Hör gute Musik

Das hilft ungemein, kann bei entsprechendem Mangel aber auch schnell zur Belastung werden.

#5 Halt Ausschau nach andern coolen Leuten

Genau. Fertig.

***

Jetzt weißt du, wo es lang geht. Ach ja: Bitte teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt, damit auch andere daran Gefallen finden können.

Advertisements

suffering on a high level

diese ekelerregende widerliche westliche welt tut so, als wäre sie so verdammt beschissen emanzipiert und alles, aber überall, wo man hinsieht, sieht man nur verachtendes material frauen gegenüber. und da gibt es diese zwei seiten, diese, die lenkt, und diese, die sich lenken lässt und beides ist gleichermaßen abscheulich und abstoßend. was haben halb nackte frauen körper eigentlich mit film- und fernsehprogramm zu tun, auf irgendwelchen fernsehmagazinen. und wen bitte interessieren diese ganzen beschissenen „nachrichten“ über muschis und möpse. ein blick auf irgendwelche rotzseiten im internet, die jeder pisser jeden tag besucht, und man kriegt das kalte kotzen, dabei achte ich noch nicht mal streng darauf, sie fallen halt einfach auf. das ist leider, was man sex sells nennt und so, aber diese aussagen dahinter und die gleichgültigkeit der masse lassen mich wirklich fast brechen. nirgendwo ist es so sexistisch und eklig geworden wie auf stark frequentierten internetseiten.
irgendjemand sollte verbieten, dass andere, behinderte und dumme frauen dafür sorgen, dass sie ihrem geschlecht so wenig würde und ehre erweisen.
just fuck you

es wäre schön

so alles ohne internet. ich meine für die großen firmen, irgendwelche transfers, meinetwegen, auf transferplattformen beschränkt oder sowas halt. und für den normalen bürger: no way, weg damit.
dann würden wir alle in bibliotheken gehen, ein lexikon zu hilfe ziehen, einen autoatlas, gesellschaftsspiele spielen, cds tauschen und einfach nur cool sein.

für mein buch neulich, also eines von den vielen unzähligen geschichten, die ich so immer schreibe, jaja, und nie zu ende bringe wie alles in meinem leben, hatte ich eine these, und zwar, dass es niemals bloß eine frage der zeit oder generation ist, wenn man sich dieser nicht angehörig fühlt, weil jede generation menschen hervorbringt, die sich ihrer generation und dem zeitalter nicht zugehörig fühlen. also würde ich vor fünfzig jahren gelebt haben, hätte ich wahrscheinlich das gleiche empfinden darüber gehabt. weil so viele künstler haben dieses problem auch gehabt, die vor vielen jahren gelebt haben. also ist es eine frage der massenpsychologie und der individuellen verzweiflung, glaube ich, alle andern abzulehnen.

wir sind die steppenwölfe, wir gehen eh zugrunde

facts

egozentrische und total selbstverliebte menschen sind einfach nur anstrengend.
irgendwann.
auch wenn jeder mal total selbstverliebt seine bilder präsentiert, mit 14 oder 15 oder so, vor allem als mädel so in dieser ganzen internetgeschichte usw, aber bei manchen hört das wohl nie auf.

und ach ja,
partys, auf denen zwanghaft irgendwelche videos oder musikwünsche auf youtube angemacht werden müssen, sind auch einfach nur anstrengend, irgendwann.

so viel dazu. das ist doch auch gar nicht cool oder so, oder doch? ich mein, sich zu unterhalten und dabei spaß zu haben, ist doch eigentlich viel viel cooler? oder nicht?