#7

an der weser spielend lauschen
dieses flüssleins ruhiges rauschen
sanfte lieder saitenklänge
süße, stille freundesenge

dürstend nagend alkohol
dieser freund, das ist er wohl
schleichend in ein mystisch reich
grüne wiesen, liebsam weich

wehe dem, der das verachte
damals um die wette lachte
heute sehn ich mich nach anderm wege
meine seele sachte hege

denn so bin ich angekommen
meine sorgen klar verschwommen
morgen werd ich anders sein
nie mehr bier und nimmer wein

Advertisements

eigentlich

wollte ich kein geld für alk und feiereien und blödsinn ausgeben diesen monat. aber vielleicht kann ich mich ja irgendwie durchschnorren. mann mann. was ich alles brauche, erst mal führerschein, friseur, neue jacke, neue schuhe (stehen schon lange an, oh mann). egal.. stromnachzahlung kommt auch noch von etwa sieben oder acht monaten. und klassenfahrt. hallo? wer soll das alles bezahlen? demnächst geh ich noch zur tafel

ist voll scheiße, erwachsen zu sein