waterliner

Die Klassifikation für Borderline Persönlichkeitsstörungen sollte wieder abgeschafft werden. Die ist irreführend und doof. Borderliner sind eh alle dooof. Und hässlich und gemein. Es ist eine dumme Klassifikation, die sich erübrigen wird, wenn in 20 Jahren ein Borderliner der sein wird, was ihn davon ausgrenzt, Borderliner zu sein, weil in 20 Jahren eh jeder Idiot Borderliner ist. Und die glücklicher ohne Borderline-Verbliebenenen, das sind dann die Borderliner-Borderliner. Oder einfach Menschen ohne irgendeine psychische Abnormalität, die aber doch so fucking Normalität sind.

Wir sind alles psychische Fucker, in 20 Jahren sind es aber noch mehr. Es gibt kein Aufhalten in dem Geschwür einer leidenden Menschenseele.

Ich bin übrigens kein Borderliner. Ich bin Waterboiler.

Emotional-instabilie Persönlichkeitsstörung vom Waterboil-Typ.

Ich koche nämlich mit Wasser und Grenzen sind nicht so mein DIng.

Advertisements

Minimalismus ist doch der bessere Weg

Zumindest, wenn es um so etwas Weltbewegendes wie mein Favicon geht. Nach zahllosen tries hier nun endlich das Endergebnis: Ziemlich schlicht, simpel, zeitgemäß und na ja, auf jeden Fall boring.

logoblog6 jpg

Nachdem sich diese hier leider nicht durchsetzen konnten aufgrund der miesen Erkennungsqualität auf Symbolleisten.

Na ja. Und wer sich fragen sollte, warum gerade Aubergine: Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht so verdammt genau. Ich wollte halt was Dunkles, was weder grün, rot noch blau leuchtet. Und weil man Aubergine nicht so oft findet in Logos, hatte ich das Gefühl, nehm ich halt mal diese absurde background colour für mein ultimatives Vorhaben.

Viel Spaß damit.