D-Zine, yah

ich bin mir nicht so ganz schlüssig, ob ich mein neues seiten D-Zine gut leiden kann. klar, sieht toll aus und so, aber letztendlich doch mehr nach kindergarten. schon wieder ein zeugma, hihihi.
eins meiner lieblingsstilmittel, nur mal so nebenbei.
also denn.
mal abwarten.
vielleicht gefällt’s mir ja morgen schon besser.

oh mann, wie eingebildet ich bestimmt auf euch wirke. na ja.
mir egal.

heute bin ich leserunfreundlich, aber magazine funktionieren ja auch nicht anders

lieber verlier ich leser, die es ganz offen nötig haben, sich unter einträge zu verewigen, als diese ganze scheiße hier in ein konzept zu pressen, was mit meiner einstellung und dem sinn des seiteninhalts auch nicht mehr so viel zu tun hat eigentlich.
fazit: schotten wieder dicht.

für leserbriefe könnt ihr das scheißgästebuch verwenden.